Auf den Spuren des Hans Kohlhase

Auf den Spuren des Hans Kohlhase

Eine gespielte historische Video-Revue

 

Darsteller: Ilona Knobbe, Rainer Gohde

 

Die Schauspieler Ilona Knobbe und Rainer Gohde stellen in einer historischen Revue den “Robin Hood” der Dübener Heide vor. Eingebettet in die Spielszenen ist ein halbstündiges Video über Leben und Leiden des “Märtyrers für Gerechtigkeit” Hans Kohlhase, der Urfigur des “Michael Kohlhaas” von Heinrich von Kleist.

Kohlhase wurde durch die Novelle “Michael Kohlhaas” von Heinrich von Kleist zu einer Gestalt der Weltliteratur. Mit Martin Luther, der im Konflikt vermittelte und dessen reformatorische Ideen das faszinierende 16. Jahrhundert prägten, ist eine weitere Gestalt von riesigem Bekanntheitsgrad. Das historische Vorbild für den “Kohlhaas” ist noch farbiger als die Kleistsche Gestalt und die Handlung durch die in Weimar gefundenen Gerichtsunterlagen neu belegt und aktionsreicher:

 

Einem Kaufmann namens Hans Kohlhase waren von Leuten des Günter von Zaschwitz in Wellaune zwei Pferde beschlagnahmt worden. Er suchte sein Recht und bekam die Willkür der Obrigkeit zu spüren. Das zwang ihn in die Rüstung des Selbsthelfers. Aus dem friedlichen Händler, der seinen “guten Ruf” mit den Gewaltmitteln der Fehde verteidigte, wurde der Märtyrer für Gerechtigkeit, der nicht nur Genugtuung für erlittenen Schaden und erlebte Demütigung forderte, sondern auch Sicherheit vor künftiger Willkür für seine Mitmenschen erstrebte. Am 22. März 1540 wurde er in Berlin hingerichtet.

Es ist die zeitlose Geschichte von Recht und Gerechtigkeit, geschöpft aus dem prallen Leben der Renaissance an historischem Ort.

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt.

 
 

Pressestimmen

Hans Kohlhase 1
Hans Kohlhase 2
Hans Kohlhase 3
Hans Kohlhase 4
Hans Kohlhase 5
Hans Kohlhase 6
 
 
technische Umsetzung durch: Systemhaus Wittenberg